Liebe Gemeindeglieder und Freunde unserer Kirchgemeinde! Kirche entdecken  Ein Angebot der  Evang.-Luth. Kirche Bayern Der aktuelle Gemeindebrief  zum Ausdrucken Jahreslosung 2016 Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jes 66,13 (L) Freiraum Ein Kooperationprojekt mit der Grundschule “Eldekinder” Evangelisch - Lutherische Kirchengemeinde Grabow Nachlese  Gemeindefest 2015 „Rotes Kreuz im Licht”, so  heißt das Bild auf der  Titelseite unseres  Gemeindebriefes, der Sie  durch die Passions- und  Osterzeit bis hin zum  Pfingstfest geleiten will. All'  das findet sich für mich  wieder in dieser Grafik. Da  ist das Kreuz, das für Leiden und Tod Jesu  steht. In ihm hat sich Gott auf die Seite all  der Leidenden dieser Welt gestellt, und er  hat eindrucksvoll gezeigt, dass uns Leiden  und Tod nicht von seiner Liebe trennen  können. Die rote Farbe des Kreuzes  symbolisiert die Liebe Gottes und Jesu zu  uns Menschen. „Wie mich der Vater geliebt hat, so habe  auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe”, sagt Jesus in unserem  Monatsspruch für den März. Denn diese Liebe Gottes hat alle Macht des Todes  ein für allemal in die Schranken gewiesen. Und so bricht sich das Licht des  Lebens Bahn in dem Dunkel der Welt und bringt eine fröhliche Stimmung in  unser Titelbild, wie in dem alten Osterchoral:   „Wir wollen alle fröhlich sein in dieser österlichen Zeit, denn unser Heil hat Gott bereit. Es ist erstanden Jesus Christ, der an dem Kreuz gestorben ist, dem sei Lob, Ehr zu aller Frist. Er hat zerstört der Höllen Pfort, die Seinen all heraus geführt und uns erlöst vom ewgen Tod. Es singt der ganze Erdenkreis dem Gottessohne Lob und Preis, der uns erkauft das Paradeis. Des freu sich alle Christenheit und lobe die Dreifaltigkeit von nun an bis in Ewigkeit” Lassen wir die Osterfreude hinein in unsere Herzen und uns von ihr tragen,  nicht nur in dieser österlichen Zeit! Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Osterfest, Ihr Pastor M. Wanckel Mai 2016 Wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr gehört nicht euch selbst. 1.Kor 6,19 (E) Kirchgemeinderatswahl 2016 Unsere Kirchengemeinde wird geleitet vom Kirchengemeinderat, dem die Kirchenältesten und der Pastor angehören. Alle 6 Jahre werden die Kirchenältesten neu gewählt, zuletzt 2010. So finden im November dieses Jahres wieder Wahlen zum Kirchengemeinderat statt, und es werden Kandidaten gesucht. Diese müssen Gemeindeglied unserer Kirchengemeinde und mindestens 18 Jahre alt sein. Vielleicht können Sie sich ja vorstellen, in den Jahren 2017 bis 2022 im Kirchengemeinderat mitzuarbeiten und das Leben der Kirchengemeinde mitzugestalten? Oder Sie kennen jemanden, den Sie dafür vorschlagen möchten? Sprechen Sie uns an: Pastor Wanckel, DiakonWenzel oder auch eine/n unserer jetzigen Kirchenältesten, insbesondere unsere Wahlbeauftragte Marit Schuldt aus Karstädt.